Ein- und Ausschalten des Exhale-Ventilators mit einem Schalter

7. Februar 2020

Es ist durchaus möglich, Ihren Ventilator mit einem Schalter zu steuern:
Sie betreten den Raum, drücken den Schalter, Ihr Exhale-Ventilator startet und das Licht geht an. In der Tat kann das Licht des Ventilators (Deckenleuchte) auch simultan eingeschaltet werden (oder nicht), womit Ihr Exhale zu einem Ventilator und gleichzeitig Deckenleuchte wird.

 

So funktionniert es:

1 – Mit Hilfe der Fernbedienung stellen Ihren Exhale-Deckenventilator ein erstes Mal auf die gewünschte Geschwindigkeit ein (z. B. Geschwindigkeit 3 von 6) und entscheiden, ob Sie das Licht gleichzeitig auf die gewünschte Intensität schalten möchten oder nicht (das LED-Licht ist von 20 bis 100% einstellbar).
2 – Sie schalten den Ventilator mit dem Schalter aus (in Wirklichkeit unterbrechen Sie die Stromversorgung des Ventilators durch Ihren Schalter. Die Einstellungen (Drehzahl und Lichtintensität) werden gespeichert.
3 – Ihr Ventilator schaltet sich jetzt ein und aus, wenn Sie den Schalter drücken (mit oder ohne Licht, abhängig von Ihrer Einstellung).
4 – Sie können Ihre Fernbedienung verstauen, wenn Sie Ihre Einstellungen (Drehzahl und Licht) ändern möchten, kehren Sie zu Schritt 1 zurück.

 

Anmerkungen des Autors:

  • Diese Schaltersteuerungsmethode ist sehr beliebt in Hotels oder von Eltern, die befürchten, dass Kinder die Fernbedienung verlieren / beschädigen.
  • Wir empfehlen zum Beispiel folgende Einstellungen:
    • Belüftung mit Geschwindigkeit 1 oder 2 in einem Raum ohne Lichtkombination.
    • Belüftung mit Geschwindigkeit 4, 5 oder 6 in einem großen Wohnzimmer.
    • Die Steuerund des Ventilators per Smartphone oder mit einem Home-Assistenten (SIRI, Google Home, Alexa) ist beim aktuellen Exhale Gen4 (Stand Februar 2020) noch nicht möglich, wird jedoch in einer zukünftigen Version (SMART) verfügbar sein.